Pfarrbrief - Pastoralverbund Wanne

Komentarze

Transkrypt

Pfarrbrief - Pastoralverbund Wanne
0,50 €
Pfarrbrief
März 2015
INHALT
Grußwort
Firmvorbereitung
Gottesdienste
kfd
Weltgebetstag der Frauen
Caritas
Heilfasten
Exerzitien im Alltag
Frauentreff BaJoMi
kfd im Pastoralverbund
KAB
Ostereierkegeln
Kollektanten
24 Stunden für Gott
Fastenpredigten in St. J.
Nachlese Einkehrtag
Hallo Kinder
Persönliches
Öffnungszeiten Pfarrbüro
Regelm. Veranstaltungen
Termine auf einen Blick
Redaktionsschluss
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
2
3
4-5
6
6
6
6
6
7
7
8
8
8
8
8
9
10
11
12
12
12
12
Katholische Kirchengemeinde St. Joseph, Wanne-Süd, Hauptstr. 140, 44651 Herne
Grußwort
Liebe Gemeindemitglieder,
wir befinden uns schon mitten in der Fastenzeit
oder in der österlichen Bußzeit.
Haben Sie sich etwas vorgenommen? Verzichten Sie auf Alkohol oder Süßigkeiten? Damit
möchte ich nur die gängigen Vorsätze nennen.
Ist es das, worum es geht, ein Verzicht um des
Verzichtens willen mit dem positiven Nebeneffekt den Weihnachtsspeck wieder loszuwerden?
Ich möchte versuchen die Begriffe Buße und
Fasten neu und anders zu buchstabieren.
In der ev. Kirche gibt es seit einigen Jahren die
Aktion 7 Wochen ohne. Dieses Mal lautet das
Motto: "Du bist schön. 7 Wochen ohne runtermachen." Es geht um einen Verzicht auf negative Urteile und Bewertungen. Und nicht nur darum geht es, sondern einem anderen Menschen
Komplimente zu machen, ihm etwas Positives,
Wertschätzendes zu sagen.
Wenn wir uns ehrlich fragen, beurteilen wir
Menschen nicht oft vorschnell nach ihrem Äußeren? Wie schwer fällt es uns manchmal ein
positives, anerkennendes Wort zu sagen z.B. zu
einem neuen Kleidungsstück, das jemand trägt.
Dabei kann ein positives Wort so vieles verändern. Und was bekommt man dafür oder besser
gesagt, was gewinnt man dadurch? Ich glaube,
dass, wenn wir auf gewohnte Verhaltensweisen
verzichten, wir ganz neue Denkmuster gewinnen können. Denn dadurch eröffnen sich uns
neue Sichtweisen auf andere Menschen. Versuchen wir doch einmal eine andere Brille aufzusetzen und wagen wir einen anderen Blick.
Oder wenn wir probieren in unserem Leben 7
Wochen mehr Zeit für Gott einzuräumen z.B.
durch den Besuch eines Gottesdienstes oder
für das Gebet
Es gibt in der Fastenzeit das Angebot an den
Exerzitien im Alltag, dem Heilfasten oder an den
Kreuzwegandachten und an der Komplet teilzunehmen. Wir müssten vielleicht auf anderes
verzichten, uns die Zeit frei schaufeln, aber ich
glaube, dass wir dadurch etwas gewinnen. Ich
denke, dass wir dadurch einen anderen Blick,
eine neue Wahrnehmung auf unser Leben und
unsere Umwelt bekommen. Ich glaube, dass wir
dadurch einen Mehrwert
an Leben erhalten.
Man kann es auch mit
den Verkehrsschildern
Stopp und Vorfahrt ausdrücken.
Stopp den eingefahrenen
Gewohnheiten, Meinungen und Haltungen und
Vorfahrt für neues Denken, Empfinden und
Handeln.
Und damit sind wir schon bei dem Wort Buße.
Im biblischen Sinne bedeutet es ein Umdenken
und eine Sinnesänderung. Es meint, dass der
Mensch in seiner ganzen Existenz zu Gott hin
umkehrt und neues Vertrauen zu ihm fasst.
Und dieser Prozess der Selbsterkenntnis kann
durchaus schmerzhaft sein, denn er führt mir
meine eigenen Grenzen vor Augen. Aber er
mündet eben in einem Mehrwert an Liebe und
Vertrauen zu Gott, zu den Menschen und zu mir
selbst.
Und da wo wir an unsere Grenzen stoßen, dürfen wir darauf vertrauen, dass Gott uns entgegen kommt.
Ich wünsche uns, dass wir uns in diesem Sinne
auf den Weg zum Osterfest machen und es als
neu gewordene Menschen feiern dürfen
Ihre und Eure Gemeindereferentin
Susanna Mirzaian
-2-
Firmvorbereitung im Pastoralverbund
Weihbischof Matthias König wird im November
und Dezember diesen Jahres das Sakrament
der Firmung in unserem Dekanat spenden, so
auch in unserem Pastoralverbund.
Am 31. Januar startete die Firmvorbereitung
mit der Vorabendmesse in St. Michael, wo auch
für unseren Pastoralverbund die Firmfeier stattfinden wird. Ca. 50 Jugendliche haben sich aus
unserem Pastoralverbund entschlossen, innerhalb der Firmvorbereitung sich mit den Fragen
des Glaubens auseinanderzusetzen. Dazu gehören jeweils ein Samstagvormittag (10.0014.00 Uhr), um sich mit der Frage nach dem
Gottesbild und dem Glaubensbekennntnis zu
beschäftigen.
Am 7. März werden dann die verschiedenen
Projekte der Firmvorbereitung in der Vorabendmesse in St. Barbara vorgestellt. Gleichzeitig
werden alle Christen des Pastoralverbundes
eingeladen, sogenannte Gebetspatenschaften
für einen Firmbewerber zu übernehmen, d.h.
nichts anderes als diesen Jugendlichen während der Zeit der Firmvorbereitung im Gebet zu
begleiten.
Näheres über die Projekte und den weiteren
Verlauf dieser Vorbereitung erfahren Sie in den
nächsten Ausgaben des Pfarrbriefes.
Pastor Jürgen Drüker
Am 19. März feiert die Kirche den heiligen Josef – ein
Mann im Hintergrund, der in der Heilsgeschichte dennoch eine große Rolle einnimmt: als Mann, der für
Maria und Jesus sorgt und Verantwortung trägt. Sein
Fest am 19. März ist seit 850 belegt, seit 1479 ist er
offizieller Festtag. 1870 ernannte Papst Pius IX. Josef
zum Patron der katholischen Kirche. In Bayern war der
Josefstag bis 1968 ein Feiertag. Die Mädchen bekamen Blumenkränze, die ihre Jungfräulichkeit bewahren sollten oder Blumensträuße, die beim Finden eines Bräutigams helfen sollten. Jungverheiratete steckten sich Josefsringe an, um gegen Versuchungen gefeit zu sein. In den meisten Ländern ist der Josefstag
auch der Vatertag; man gibt den Vätern Geschenke.
-3-
Messkalender März 2015
Oraison (stilles Gebet) und Laudes: montags um 9.00 Uhr dienstags, mittwochs, donnerstags um 7.15 Uhr
Anbetung und Komplet: dienstags, mittwochs und donnerstags um 21.15 Uhr
Datum
Sa.
28.02.
Uhrzeit Messintention
Tagesheilige
9:00
Morgenlob
16:00
Beichtgelegenheit
17:00
Vorabendmesse, JA f. Elisabeth Nickel / f. verst. Maria u. Ursula
Dereser u. f. verst. Eheleute Cäcilie u. Leo Gonter
Kollekte: f. d. Förderung von Priesterberufen
8:30
hl. Messe in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses,
in best. Meinung
10:00
Hochamt, f. d. Leb. u. Verst. d. Pfarrgemeinde
Mo. 02.03.
18:30
hl. Messe
Di.
9:00
hl. Messe, f. verst. Irene u. verst. Edith
19:00
Komplet in der Fastenzeit
04.03.
14:30
Seniorenmesse
Do. 05.03.
18:00
hl. Stunde für geistliche Berufe in der Kapelle des St. JosefsKrankenhauses, mit Anbetung, Rosenkranzgebet u. hl. Messe,
f. verst. Eheleute Elisabeth u. Wilhelm Hengstenberg
Fr.
9:00
9:00
hl. Messe mit Aussetzung, f. d. Leb. u. Verst. d. kfd / in best.
Herz-Jesu-Freitag
Meinung / f. verst. Veronika Tymann u. f. verst. Margarete Belker Hl. Fridolin v. Säckingen, Mönch und
(gestiftet v. d. kfd)
Missionar
Weltgebetstag der
Kreuzwegandacht
Frauen
Morgenlob
16:00
Beichtgelegenheit
17:00
Vorabendmesse, f. d. Verst. d. Fam. Paul Smyrek / f. d. Leb. u.
Verst. d. Fam. Wahner, Maletz, Bresser
Kollekte: f. d. Pfarrheimneubau
8:30
hl. Messe in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses,
in best. Meinung
10:00
Hochamt, f. d. Leb. u. Verst. d. Pfarrgemeinde
Mo. 09.03.
18:30
hl. Messe, in best. Meinung
Di.
9:00
hl. Messe, f. verst. Schwester Zephyrina
19:00
Komplet in der Fastenzeit
11.03.
14:30
Seniorenmesse, in best. Meinung
Do. 12.03.
18:00
Rosenkranzgebet in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses,
anschließend
18:30
Abendmesse f. unsere Kranken, in best. Meinung
9:00
hl. Messe
15:00
Kreuzwegandacht
So.
Mi.
01.03.
03.03.
06.03.
15:00
Sa.
So.
Mi.
Fr.
07.03.
08.03.
10.03.
13.03.
2. Fastensonntag
Hl. Kasimir, Königssohn
3. Fastensonntag
Hl. Bruno v. Querfurt,
Bischof und Märtyrer
-4-
Sa.
14.03.
Hl. Mathilde, Gemahlin
König Heinrichs I.
9:00
Morgenlob
16:00
Beichtgelegenheit
17:00
Vorabendmesse, f. verst. Ursula Schwirz u. Herbert Dlugosch
Kollekte: f. unsere Gemeinde
8:30
hl. Messe in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses
10:00
Hochamt, f. d. Leb. u. Verst. d. Pfarrgemeinde
14:30
Taufe der Kinder Ewelina Szyszka u. Krystian Poterucha
Mo. 16.03.
keine
hl. Messe
Di. 17.03.
9:00
hl. Messe, f. verst. Patricio Martinez
19:00
Komplet in der Fastenzeit
Mi. 18.03.
14:30
Seniorenmesse
Do. 19.03.
18:00
18:30
Rosenkranzgebet in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses,
anschließend
Hl. Josef, Bräutigam der
Gottesmutter Maria
Hochamt
Hochfest
9:00
hl. Messe
15:00
Kreuzwegandacht
9:00
Morgenlob
16:00
Beichtgelegenheit
17:00
8:30
Vorabendmesse, 6 WA f. Helmut Scholz / f. verst. Eheleute
Klara u. Otto Paris
Kollekte: f. MISEREOR
hl. Messe in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses
10:00
Hochamt , f. d. Leb. u. Verst. d. Pfarrgemeinde
Mo. 23.03.
18:30
hl. Messe
Di. 24.03.
9:00
19:00
hl. Messe
Komplet in der Fastenzeit
Mi. 25.03.
14:30
Do. 26.03.
17:00
Verkündigung des
Herrn Hochfest
Rosenkranzgebet in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses, Hl. Liudger, Bischof
anschließend
So. 15.03.
Fr. 20.03.
Sa. 21.03.
So. 22.03.
Fr. 27.03.
Sa. 28.03.
So. 29.03.
4. Fastensonntag
Laetare
Hl. Gertrud v. Nivelles
Hl. Cyrill v. Jerusalem
5. Fastensonntag
Hl. Turibio v. Mongrovejo, Bischof v. Lima
Hochamt
18:30
Abendmesse für unsere Kranken, in best. Meinung
9:00
15:00
hl. Messe
Kreuzwegandacht
17:00
9:00
ök. Kreuzweg der Jugend
Morgenlob
16:00
17:00
Beichtgelegenheit
Vorabendmesse, 6 WA f. Margaret Belker / 6 WA f. Veronika
Tymann
Kollekte: f. das Heilige Land
8:30
hl. Messe in der Kapelle des St. Josefs-Krankenhauses, in best.
Meinung
10:00
Hochamt , f. d. Leb. u. Verst. d. Pfarrgemeinde
Palmsonntag
Änderungen, die sich erst nach dem Redaktionsschluss ergeben haben, entnehmen Sie bitte dem Aushang!
-5-
Infos aus Gemeinde, Gruppen, Vereinen und Verbänden
Dienstag, 03.03.2015, 15.00 Uhr
Monatsversammlung der Mitarbeiterinnen im Gemeindezentrum.
Heilfasten für Gesunde
Mach‘s dir leichter!
Leib und Seele entrümpeln
Auch in diesem Jahr bietet die kfd eine Woche
Heilfasten für Frauen an.
Wir treffen uns im Gemeindezentrum St. Joseph, Landgrafenstraße 9a am
Donnerstag, 05.03.2015 um 19.00 Uhr
zum Einstieg in die Fastenwoche.
Alle, die mitmachen möchten, melden sich bei
den kfd-Mitarbeiterinnen oder im Pfarrbüro St.
Joseph, Tel. 02325/32318
Ihr kfd-Team
***
Freitag, 06.03.2015, 09.00 Uhr
(Herz-Jesu-Freitag)
Gemeinschaftsmesse für die Lebenden und
Verstorbenen der Frauengemeinschaft.
Dazu laden wir herzlich ein.
Freitag, 6. März 2015
Weltgebetstag
Bahamas
Frauen aller Konfessionen laden ein.
Begreift ihr meine Liebe? fragt uns Jesus. Im
Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 erleben
wir, was diese Liebe für uns und unsere Gemeinschaft bedeutet! Wir sind alle herzlich zum
Mitfeiern eingeladen.
Wir beten um
15.00 Uhr in St. Marien, Eickel, Herzogstr.
und um
19.00 Uhr in Herz-Jesu, Crange, Gahlenstr.
Exerzitien im Alltag in Wanne- Eickel
„Spielzeit: Leben“
So lautet der Titel der
Exerzitien im Alltag
2015. Gott darf eine
Rolle in unserem Spiel
des Lebens spielen und
wir können immer mehr
lernen ihn mitspielen zu
lassen. Spielzeit- im Theater wird damit der gesamte Zeitraum umfasst, in dem bestimmte
Stücke gespielt werden, sozusagen die Saison.
Unsere Saison sind die Exerzitien im Alltag!
Exerzitien im Alltag…
…unterbrechen Routine
…vertiefen die täglichen Abläufe
…befreien aus dem Hamsterrad
Unsere nächsten Termine:
Eingeladen sind Interessierte aus allen Pastoralverbünden in Wanne-Eickel. Die einzelnen
Treffen werden an folgenden Donnerstagen,
jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Joseph
stattfinden: 05.03., 12.03., 19.03.2015.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Gemeindereferentin Uta Kordes (PV Eickel- Holsterhausen, Tel. 02325/932616) und Gemeindereferentin Susanna Mirzaian (PV Wanne, Tel.
02325/3728827)
Titelbild zum Weltgebetstag
„Blessed“, Chantal E. Y.
Bethel/Bahamas
© Weltgebetstag der
Frauen - Deutsches
Komitee e.V.
www.weltgebetstag.de
Dienstag, 10.03.2015, 15.00 Uhr
Caritas-Ausschusssitzung
im Gemeindezentrum
-6-
Infos aus Gemeinde, Gruppen, Vereinen und Verbänden
Dienstag 19.05.
Wallfahrt nach Paderborn
Sonntag, 07.06.
15.00-15.30 Uhr
Betstunde der Frauen
Frauentreff (BaJoMi)
Lust, nette neue Frauen kennenzulernen, über Gott und die Welt zu quatschen, einen entspannten Abend zu
verleben, über die eigene Gemeinde
hinaus zu blicken und vieles mehr?
Unsere nächsten Termine:
Dienstag, 24. März
Gemeindezentrum St. Michael, Bickernstr. 25
Dienstag, 28. April
Pfarrzentrum St. Barbara. Hofstr. 2
Dienstag, 26. Mai
Pfarrheim St. Joseph, Landgrafenstr. 9a
Dienstag, 23. Juni
Gemeindezentrum St. Michael
(immer um 19.00 Uhr)
• kfd St. Michael
Dienstag 19.05.
Wallfahrt nach Paderborn
Angebote im Pastoralverbund
Freitag, 29.05.
ab 12 Uhr: Pilgern auf dem Jakobsweg von Hagen nach Breckerfeld (11 km)
Samstag, 27.6.
Diözesanwallfahrt nach Dortmund
Vorankündigung
Samstag, 15.8. Mariä Himmelfahrt
Kräuterstrauß binden und Hl. Messe
(Termin und Ort wird noch bekanntgegeben)
Programm 1. Halbjahr
2015
der Katholischen Frauengemeinschaft
Deutschland (kfd)
St. Barbara, St. Joseph
St. Michael
September
Pilgern im Pott
(Termin wird noch bekannt gegeben)
• kfd St. Barbara
Samstag, 14.03.
12.00-17.00 Uhr
Frühlingsbasar
Gründonnerstag, 02.04.
ca. 21.00 Uhr Betstunde
Osternacht, 04.04.
Osteragape nach der Osternacht
Donnerstag, 07.05.
Wallfahrt nach Kevelar
Ansprechpartnerinnen
kfd St. Barbara
Doris Schäfers: Tel 02325/33622
kfd St. Joseph
Gisela Woltring: Tel 02325/77303
in der Regel:
1. Dienstag im Monat Frühstück
und Frauengesprächskreis
kfd St. Michael
Kirsten Gräf: Tel 02325/50072
• kfd St. Joseph
Fastenzeit: Heilfasten
Donnerstag, 05.03.
kfd im Pastoralverbund
Gemeindereferentin
Susanna Mirzaian
Tel 02325/3728827
-7-
Infos aus Gemeinde, Gruppen, Vereinen und Verbänden
24 Stunden für Gott
KAB St. Josef
Papst Franziskus ruft in der Fastenzeit für den
13. und 14. März 2015 zu einer weltweiten Initiative mit dem Titel „24 Stunden für Gott“ auf.
Anliegen dieser Aktion ist, dass weltweit die
Möglichkeit zur eucharistischen Anbetung und
der Empfang des Sakramentes der Versöhnung
angeboten werden.
Generalvikar Alfons Hardt aus Paderborn betont:“ Es ist sehr zu wünschen, dass diese Initiative des Papstes weite Kreise in unserem Erzbistum zieht und viele Menschen sich ihr anschließen.“
In der Löwenkirche (St. Joseph) wird deshalb
am 13.3. (Freitag) von 9.00 Uhr 24 Stunden
bis zum 14.3. (Samstag), 9.00 Uhr die Möglichkeit zur eucharistischen Anbetung gegeben. In
dieser Zeit- egal ob am Tag oder in der Nacht ist auch immer ein Priester in der Kirche anwesend, um das Angebot des Gespräches und des
Empfangs des Sakramentes der Versöhnung zu
geben. Jede(r) ist herzlich eingeladen, eine Zeit
auch zu gestalten. Wer dies tun möchte, trage
sich bitte in die Liste ein, die hinten in der Löwenkirche ausliegt.
Die Initiative „24 Stunden für Gott“ macht das
Angebot, sich bewusst Zeit für und mit Gott zu
nehmen!! HERZLICHE EINLADUNG!!
Jahreshauptversammlung
Sonntag, 08.03.2015, 11.00 Uhr
mit Berichten und Vorstandswahlen
anschl. Lichtbildervortrag:
Wanne-Eickel - einst und jetzt (Teil 3)
Ref. Wolfgang Scholz
Zum Abschluss gemeinsamer Imbiss!
Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen.
Bildungsabend
Dienstag, 03.03.2015, 18.30 Uhr
Gesprächskreis zu aktuellen Tagesthemen aus
Politik und Gesellschaft
Leitung: D. Oppelt/R. Piazza
Alle Interessierten sind wie immer herzlich dazu
eingeladen.
Der Vorstand
Herzliche Einladung zum
Ostereierkegeln
am Sonntag, 29. März 2015
im Gemeindezentrum
Beginn: 16.00 Uhr
Fastenpredigten in St. Joseph
Die Fastenzeit dient als Vorbereitungszeit auf
die drei österlichen Tage, wo wir die zentralen
Ereignisse unseres Glaubens feiern. Als ein Element dieser Vorbereitung und zur Vertiefung
der drei christlichen Grundhaltungen Glaube,
Hoffnung und Liebe laden wir herzlich zu den
Fastenpredigten in St. Joseph ein, die innerhalb
des Sonntagshochamtes gehalten werden, und
zwar am:
Wir freuen uns auf einen schönen
Nachmittag in gemütlicher Runde.
Der Vorstand
Kollektanten
Den Kollektantendienst im
Monat März mögen bitte
übernehmen:
Vorabendmesse:
Herr Beckmann
Hochamt:
Frau Möhlenbruch
01. März, 10.00 Uhr: Der Glaube (Pfr. Horsch)
15. März, 10.00 Uhr: Die Hoffnung (Pastor
Drüker)
22. März, 10.00 Uhr: Die Liebe (Pfr. Horsch)
€
HERZLICHE EINLADUNG AN ALLE!!!!!
-8-
Infos aus Gemeinde, Gruppen, Vereinen und Verbänden
wie sie ihre Nähe und Ferne zu Gott einschätzen würden und legten ihre Ich-Scheibe in entsprechendem Abstand zur Mitte.
Nach diesem intensiven Vormittag und dem
Mittagsgebet mit den Mönchen in der Kirche
war Zeit für eine Stärkung im Klosterhof und für
ein paar Schritte an der frischen Luft .
Am Nachmittag ging es nach einer Körperübung in verschiedenen Bibelstellen um unterschiedliche Gottes-Erfahrungen in der Bibel
Nach dem Kaffee gestaltete jede Frau den Gottesnamen, der ihr an diesem Nachmittag wichtig geworden war mit verschiedenen Farben
und Materialien auf einen Keilrahmen.
Im Plenum stellte jede ihr Bild und ihren Gottesnamen schließlich vor.
Danach wurde das Bild von Sieger Köder: Mose
und der brennende Dornbusch betrachtet.
Im abschließenden Plenum wurde deutlich, das
der Tag in der Gemeinschaft und im Austausch
mit der Gruppe sehr gut getan hat und gerne
wiederholt werden kann.
Nach der hl. Messe in der Kirche hieß es dann
Abschied nehmen und geistlich gestärkt den
Heimweg antreten.
Susanna Mirzaian
Gott er ist Vater und Mutter
und noch viel mehr...
Einkehrtag der Frauen im Kloster Stiepel
Zu diesem Thema versammelten sich 20 Frauen aus den Gemeinden St. Barbara, St. Joseph
und St. Michael an einem Samstag unter der
Leitung von Gemeindereferentin Susanna Mirzaian im Kloster Stiepel. Nach dem Ankommen
ging es in einer ersten Runde um ein paarweises Kennenlernen zu den Fragen, wer hat mir
als Kind von Gott erzählt und wie habe ich mir
Gott vorgestellt.
Danach hielt Gemeindereferentin Susanna Mirzaian einen Impulsvortrag zum Thema Gottesbilder in der Bibel.
Dann machten sich die Frauen in Gruppen auf
eine Reise durch den Raum mit verschiedenen
Gottesnamen. Während der Reise wurde der
Rucksack mit den Namen immer schwerer, sodass die Gruppen sich von weniger wichtigen
Begriffen trennen mussten.
Im Gespräch im anschließenden Plenum zeigte
sich, das manche Begriffe wie Gott ist die Liebe
und Gott ist Vater von allen Gruppen mitgenommen wurden.
Nachdem die Frauen eine Ich-Scheibe mit ihrem Namen angefertigt hatten, überlegten sie
-9-
Hallo Kinder
- 10 -
Persönliches
Herzlichen Glückwunsch
zum 75. und ab 80. Geburtstag im März
01.03.
01.03.
02.03.
03.03.
10.03.
10.03.
10.03.
10.03.
10.03.
11.03.
11.03.
13.03.
13.03.
16.03.
16.03.
21.03.
22.03.
23.03.
24.03.
28.03.
29.03.
30.03.
Sanetra, Maria
Kreuzmann, Irene
Dietrich, Adelheid
Müller, Maria
Kluck, Klemens
Hinz, Helma
Zuba, Ursula
Urbach, Hugo
Viehweger, Wolfgang
Braßel, Josef
Roy, Helene
Kokalj, Paul-Joseph
Fuhrmann, Margret
Göding, Gisela
Delli Carri, Maria
Ranz, Hildegard
Pott, Helga
Sudhoff, Therese
Wittko, Maria
Diermann, Helene
Hütter, Karl-Heinz
Pollok, Peter
89 J.
83 J.
84 J.
90 J.
97 J.
89 J.
83 J.
80 J.
80 J.
89 J.
75 J.
84 J.
81 J.
93 J.
82 J.
87 J.
75 J.
75 J.
83 J.
90 J.
88 J.
75 J.
Beerdigungen:
Magdalena Thimm
Helmut Scholz
Veronika Tymann
Margarete Belker
74 J.
96 J.
87 J.
76 J.
- 11 -
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Tel.-Nr. Pfarrbüro: 32318
Fax-Nr. Pfarrbüro: 584797
montags geschlossen
dienstags, donnerstags u. freitags
mittwochs
E-mail:
Homepage:
Kontakt:
[email protected]
www.pv-wanne.de
Tel.: 32318
Tel.: 968591
Tel.: 9689334
Tel.: 3728827
09.30 – 11.30 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Pfarrer Thomas Horsch
Pastor Burkhard Pepping
Pastor Jürgen Drüker
Gemeindereferentin Susanna Mirzaian
BEICHTGELEGENHEIT:
Entweder nach Vereinbarung mit einem unserer Priester im Pastoralverbund Wanne:
Leitender Pfarrer Horsch 32318; Pfarrer Surrey 32481; Pastor i.P. Pepping 968591;
Pastor Drüker 9689334; Pfarrer i.R. Adamiak 569078
Oder: JEDEN SAMSTAG: 16 Uhr in St. Joseph, 17 Uhr in St. Barbara, 17.00 in St. Michael
Regelmäßige Veranstaltungen:
Rhythmische Gymnastik
Krabbelgruppe
dienstags
dienstags und
donnerstags
Frauengesprächskreis
jed. 1. Di. im M.
Seniorentreff
mittwochs
Gymnastik
mittwochs
Sportgruppe
mittwochs
Handarbeitsgruppe
donnerstags
Kindertreff
14-tägig donnerstags
09.30 Uhr
Fr. Becker
Tel. 30558
09.30 Uhr
20.00 Uhr
15.00 Uhr
11.15 Uhr
18.30 Uhr
15.00 Uhr
16.00 Uhr
Fr. Schlosser
Fr. Schlieper
Pfarrbüro
Fr. Winter
Fr. Becker
Pfarrbüro
Fr. Blazejak
Tel. 32318
Tel. 36386
Tel. 32318
Tel. 792637
Tel. 30558
Tel. 32318
Tel. 370317
Termine im März 2015
Di. 03.03. 15.00 Uhr
18.30 Uhr
Do. 05.03. 19.00 Uhr
Fr. 06.03.
So. 08.03. 11.00 Uhr
Di. 10.03. 15.00 Uhr
Di. 24.03. 19.00 Uhr
So. 29.03. 16.00 Uhr
kfd-Monatsversammlung
KAB-Bildungsabend – Gäste willkommen
Heilfasten für Gesunde
Weltgebetstag der Frauen
Jahreshauptversammlung der KAB – Gäste willkommen
Caritas-Ausschusssitzung
Frauentreff in St. Michael
Ostereierkegeln
Redaktionsschluss für den April-Pfarrbrief ist der
15.03.2015
Impressum
Herausgeber: Kath. Pfarrgemeinde St. Joseph, Hauptstr. 140, 44651 Herne, Pfr. Thomas Horsch
Redaktion:
Andrea Piazza, Petra Scholz

Podobne dokumenty