Słuchanie ze zrozumieniem Tekst 1 Po dwukrotnym wysłuchaniu

Komentarze

Transkrypt

Słuchanie ze zrozumieniem Tekst 1 Po dwukrotnym wysłuchaniu
HV
LV
L/G
SA
Liczba
punktów
Podpisy
sprawdzających
TEST EGZAMINACYJNY Z JĘZYKA NIEMIECKIEGO A2 E
wersja A
Imię i nazwisko: ......................................................... Wydział, rok: ............ ................ Nr albumu:..................
Słuchanie ze zrozumieniem
Tekst 1
Po dwukrotnym wysłuchaniu tekstu „Vorstellungen“ proszę zaznaczyć, do której osoby
odnoszą się informacje w tabelce.
9 x 1 pkt
Sandra
Martina Urs
1. .......... ist achtzehn Jahre alt.
2. .......... lebt in Wien.
3. .......... ist Sprachlehrerin.
4. .......... kommt aus der Schweiz.
5. .......... ist verheiratet.
6. .......... interessiert sich für Autos.
7. .......... hat ein Kind.
8. .......... arbeitet zurzeit nicht.
9. .......... sorgt für seine Tochter.
Tekst 2
Po dwukrotnym wysłuchaniu tekstu „ Am Fahrkartenschalter“ proszę zaznaczyć zdania
zgodne z treścią /richtig/ i niezgodne z treścią /falsch/.
6 x 1 pkt
richtig
1. Der Reisende braucht eine Fahrkarte von Würzburg nach Heidelberg.
2. Er möchte am 12. Mai fahren.
3. Der Regionalexpress fährt um elf Uhr.
4. Der Reisende möchte am Fenster sitzen.
5. Die Fahrkarte mit Ermäβigung kostet fast 50€.
6. Der Reisende hat keine Bahncard.
falsch
Czytanie ze zrozumieniem
Tekst 1
Po przeczytaniu tekstu „ Gestern war alles andres“ proszę zaznaczyć, które z poniższych
zdań jest prawdziwe ( richtig), a które fałszywe (falsch).
10 x 1 pkt
Gestern war alles anders
Gestern hat der Wecker nicht geklingelt! Ich bin erst um halb acht aufgewacht. Ich bin schnell ins Bad
gelaufen. Natürlich habe ich vergessen, das Radio einzuschalten. Ich wollte duschen: Das Wasser war
eiskalt! Ich war ziemlich sauer. Dann habe ich mich angezogen und bin zur Bäckerei gegangen. Es
war schon nach acht. An der Tür war ein Zettel: „Wegen Krankheit geschlossen“. Mist! Kaltes
Wasser, kein Frühstück, was für ein Morgen! Und dann, Sie wissen schon, was jetzt kommt: Der Bus
war weg! Ich habe eine Stunde gewartet und bin natürlich zu spät zur Arbeit gekommen. Die Kollegen
waren sauer. Um neun Uhr war eine Konferenz – ohne mich. Ich bin in die Kantine gegangen. Ich
habe mir am Kiosk einen Döner gekauft. Um drei Uhr hatte ich eigentlich schon keine Lust mehr zu
arbeiten. Um fünf Uhr habe ich den Schreibtisch aufgeräumt und bin nach Hause gefahren. Ich habe
noch eingekauft. An der Kasse habe ich gemerkt: Ich hatte kein Geld mehr. Ich habe die Sachen liegen
lassen und bin nach Haus gegangen. Um 22 Uhr habe ich auf den Anruf gewartet und gewartet. Um
halb elf habe ich angerufen: Besetzt! Dann bin ich eingeschlafen. Aber ich habe von Nicoletta
geträumt!
richtig falsch
1.
Kurts Wecker klingelt.
2.
Er ist schon um 6 Uhr aufgestanden.
3.
Die Bäckerei ist zu.
4.
Der Bus fährt ohne Kurt weg.
5.
Die Konferenz hat um 9 Uhr begonnen.
6.
Kurt ist in der Konferenz.
7.
Kurt isst nicht in der Mensa.
8.
Am Kiosk hat er ein Käsebrot und eine Cola gekauft.
9.
Um 5 Uhr ist er mit der Arbeit fertig.
10.
Kurt hat Geld zum Einkaufen.
Tekst 2
10 x 1 pkt
Po przeczytaniu dwóch tekstów proszę zaznaczyć, które ze zdań odnosi się do Sary
Liberti, a które do Agaty Nowak.
1. Sara Liberti wohnt in Paris, studiert Bankwesen im letzten Semester und arbeitet schon ein
paar Tage in der Woche in der Bank, in der Kreditabteilung. Sie trifft viele Leute und spricht
mit ihnen über Geldprobleme. Zuerst gibt sie den Kunden Ratschläge, prüft ihre
Zahlungsmöglichkeiten und füllt verschiedene Formulare aus. Dann bereitet Sara Dokumente
für ihren Chef zur Akzeptierung vor. Der Chef ist sehr energisch und nett. Er meint, dass Sara
eine kompetente Mitarbeiterin ist. Für einige Leute ist die Arbeit mit Zahlen langweilig. Aber
Sara findet diesen Job sehr interessant. Sie ist musikalisch begabt und spielt Klavier. Ihre
Lieblingskomponisten sind Mozart und Chopin.
2. Agata Nowak wohnt in Wroclaw und arbeitet bei Travel. Die Arbeit macht Agata viel
Spaß. Sie plant Reisetouren für das Managment. Sie spricht sehr gut Deutsch. Sie fährt nach
Deutschland, Österreich und in die Schweiz und überprüft Reisetermine, Hotelbasis-Service,
Bar und Rezeption. Dann informiert Agata ihren Chef darüber. In der Freizeit schwimmt sie
und turnt im Fitnessclub. Agata surft gern im Internet. Sie hat E-Mailfreunde aus
verschiedenen Ländern und schreibt regelmäßig an sie. So verbessert sie ihr Englisch.
Sara
Liberti
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Agata
Nowak
Sie arbeitet in einem Reisebüro.
Sie hört gern klassische Musik.
Bald beendet sie das Studium.
Die Arbeit mit Dokumenten gefällt ihr.
Sie fährt ins Ausland.
Die Arbeit am Computer macht ihr Spaß.
Der Chef ist mit ihrer Arbeit zufrieden.
Sie braucht für ihre Arbeit gute Fremdsprachenkenntnisse.
Sie treibt gern Sport.
Sie wohnt in der Hauptstadt.
Gramatyka/ leksyka
I. Proszę uzupełnić poniższy tekst „Ein Tag“ podanymi czasownikami w czasie Perfekt. Dwa
czasowniki są zbędne.
4 x 1 pkt
arbeiten, gehen, frühstücken, machen, aufstehen, lesen
1. Ich ……………… um 6 Uhr …………………………… .
2. Um 7 Uhr ……………… meine Familie ………….…… .
3. Dann ……………… die Kinder in die Schule …………….………… .
4. Von 8 Uhr bis 16 Uhr ……………… mein Mann im Büro ……..……………… .
II. Proszę zaznaczyć wyrazy pasujące do brakujących luk.
1. Dresden ist ……………… als Berlin.
a/ klein
b/ am kleinsten
c/ kleiner
2. Eva arbeitet schwer. Kannst du ……………… helfen?
a/ Ihnen
b/ ihm
c/ ihr
3. Peter besucht ……………… Bruder.
a/ seinen
b/ seiner
c/ sein
4. Klara, ………… mir bitte dein Heft!
a/ geben
b/ gib
c/ gibst
5. Jeden Tag fahre ich ……………… der Straßenbahn zur Schule.
a/ mit
b/ in
c/ bei
6. Sie geht nicht in den Park, ……………… es regnet stark.
a/ und
b/ dann
c/ denn
7 x 1 pkt
7. Ich freue mich, ……………… du mich im nächsten Monat besuchst.
a/ ob
b/ weil
c/ aber
III. Proszę uzupełnić poniższe zdania podanymi czasownikami w czasie Imperfekt /Präteritum/.
haben, wollen, sein, können
4 x 1 pkt
1.Vor einer Woche ………………. Anna noch krank.
2. Jan und Christina ………………. gestern keine Zeit.
3. Am Montag ………………. ich nicht in die Disco gehen.
4. Was ………………. du als Kind werden?
IV. Proszę połączyć pasujące elementy.
1. ins Grüne
A. machen
2. eine Tablette
B. lösen
3. ein Zimmer
C. nehmen
4. eine Platzkarte
D. fahren
5. eine Prüfung
E. buchen
1.
2.
3.
4.
5 x 1 pkt
5.
Pisanie
15 pkt
Proszę wybrać i napisać mail na jeden w poniższych tematów ( 70-100 słów).
1. Napisz mail do swojego kolegi / swojej koleżanki w Niemczech, który/a zaprosił/a Cię na ferie
zimowe do siebie. Niestety choroba nie pozwala Ci przyjechać.
• podziękuj za zaproszenie,
• podaj powód rezygnacji z przyjazdu i opisz swój stan zdrowia,
• napisz, jakie zalecenia i leki otrzymałeś/aś oraz jak długo może trwać leczenie,
• wyraź nadzieję na spotkanie w innym terminie i zaproponuj wizytę u siebie.
2. Napisz mail do swojego kolegi/swojej koleżanki w Niemczech, którego/ej dawno nie widziałeś/aś
• Zaproś kolegę/koleżankę do Wrocławia.
• Napisz, gdzie będzie nocować i podziękuj za nocleg w Berlinie.
• Zapytaj o dogodny termin przyjazdu podczas wakacji.
• Zaproponuj program odwiedzin.
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
……………………………………………………………………………………………….…
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
……………………………………………………………………………………….…………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
…………………………………………………………………………………………………
Treść
(0-6)
Kompozycja
(0-1)
Bogactwo
(0-4)
Poprawność
(0-4)
Razem
KLUCZ A2E WERSJA A
Słuchanie ze zrozumieniem
Tekst 1
Sandra
Martina
Urs
1, 6
2, 3
4, 5, 7, 8, 9
Tekst 2
1R 2F 3F 4 R 5R
6R
Czytanie ze zrozumieniem
Tekst 1
1 F, 2 F, 3R, 4 R, 5 R, 6 F, 7 R, 8 F, 9 R, 10 F
Tekst 2
Sara
Liberti
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Sie arbeitet in einem Reisebüro.
Sie hört gern klassische Musik.
Bald beendet sie das Studium.
Die Arbeit mit Dokumenten gefällt ihr.
Sie fährt ins Ausland.
Die Arbeit am Computer macht ihr Spaß.
Der Chef ist mit ihrer Arbeit zufrieden.
Sie braucht für ihre Arbeit gute Fremdsprachenkenntisse.
Sie treibt gern Sport.
Sie wohnt in der Hauptstadt.
Gramatyka / Leksyka
I.
1. bin aufgestanden
2. hat gefrühstückt
3. sind gegangen
4. hat gearbeitet
II.
1.c, 2.c, 3.a, 4.b, 5.a, 6.c, 7.b
Agata
Nowak
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
III.
1.
2.
3.
4.
war
hatten
konnte
wolltest
IV.
1.
2.
3.
4.
5.
D
C
E
B
A
V.
1. wurde, 2. erkannte, 3. war, 4. fing an, 5. komponierte